Gold & Minen unter Druck

Gold & Minen unter Druck

Nachdem sich der Goldpreis knapp über der Unterstützung 1.195 - 1.210 USD stabilisiert hat, notiert das Edelmetall nun deutlich innerhalb des Unterstützungsniveaus. Jetzt ist die große und entscheidende Frage, ob es direkt weiter abwärts in Richtung 1.130 USD geht. Eine Short-Position ist auf Grund der anhaltenden Abwärtsdynamik und einem passenden Chance/Risiko-Verhältnis sinnvoll. Nach dem Ausbruch aus der kurzfristigen Range kann ein Short-Einstieg im Bereich 1.209 - 1.212 USD probiert werden. Einen Stop-Loss bei 1.217 USD halte ich für passend. (mehr …)...
Read More
Gold – bald glänzt es wieder!

Gold – bald glänzt es wieder!

Der Goldpreis kennt seit April 2018 nur eine Richtung! Aber die Bären-Party könnte sich dem Ende nähern. Denn im Bereich 1.195 - 1.210 USD befindet sich ein langfristiges Unterstützungsniveau. Von diesem Preisbereich ist mit einer deutlicheren Gegenbewegung zu rechnen. Ich halte einen Anstieg bis 1.277 / 1.280 - 1.285 USD für wahrscheinlich. Beim ersten Test der Unterstützung ist es bereits zu einer Reaktion nach oben gekommen. Ein weiterer Test der Unterstützung könnte zum Einstieg genutzt werden. Ein Goldpreis bei 1.210 USD entspricht Gold Call-Hebelzertifikat mit der WKN: GL5CC4 (Basis 1.081 USD und einem EUR/USD bei 1,1705) 11,02 Euro. Setzt man den Stop-Loss z.B. bei 1.190 USD im Goldpreis entspricht ca. 9,31 Euro. Bitte beachten Sie, dass der Handel mit Hebelzertifikaten zum Totalverlust führen kann! Riskieren Sie maximal 1% Ihres Depotwertes pro Trade! Herzliche Sommergrüße Mario Steinrücken www.tradingblog-academy.de...
Read More
Gold – never ending Range

Gold – never ending Range

Nachdem der Goldpreis aus der seit Jahresanfang andauernden Range zwischen 1.307 - 1.365 USD nach unten ausgebrochen ist, war mit weiterem Verkaufsdruck zu rechnen. Bislang ist allerdings nichts passiert, Bullen und Bären kämpfen um die Vorherrschaft... Sobald sich der Goldpreis über 1.310 USD stabilisiert, haben die Bullen gewonnen. Bislang sind die Bären noch leicht im Vorteil.  Hier sehen wir die kurzfristige und relative enge Range zwischen 1.294 und 1.306 USD. Ein Ausbruch aus dieser Range wird die Richtung für die nächsten Wochen vorgeben. Da sich der Goldpreis aktuell noch unterhalb der großen Range befindet und Angst ein stärkeres Gefühl ist als Gier, dürfte die Dynamik nach unten stärker ausfallen als dies bei einem Ausbruch nach oben zu erwarten ist. Möglicher Call: GM2QF8 / möglicher Put: GM2QEL Der Markt wird entscheiden... Ihr Mario Steinrücken...
Read More
Gold – Ausbruch aus der Range

Gold – Ausbruch aus der Range

Nachdem sich der Goldpreis in den letzten Tagen nur mäßig über der Make or Brake Linie um 1.310 USD gehalten hat, wurde die seit Anfang 2018 andauernde Range nach unten verlassen. Der Ausbruch erfolgte unter deutlich erhöhtem Handelsvolumen, was für einen validen Ausbruch spricht. Bei Rücksetzern in den Bereich 1.300 - 1.310 USD dürften weitere Verkäufer auf den Plan gerufen werden. (mehr …)...
Read More
Gold mit neuem Anlauf…

Gold mit neuem Anlauf…

Der Goldpreis hat die "Make or Brake" Zone im Bereich um 1.310 USD punktgenau angelaufen und eine direkte Gegenbewegung gezeigt. Damit stehen die Chancen gut, dass der nächste übergeordnete Aufwärtsschub begonnen hat. Wir der Widerstand zwischen 1.323 - 1.325 USD überwunden, ist dies ein weiteres Indiz der Stärke. Flacht die Dynamik in den nächsten Tagen allerdings ab und es bilden sich lediglich kleinere Hochs, muss mit einem erneuten Test des Make or Brake Bereichs gerechnet werden. Es glänzt wieder... Mario Steinrücken...
Read More
Gold an entscheidender Marke!

Gold an entscheidender Marke!

Der Goldpreis ist am 07.12. aus einer seit Anfang Oktober anhaltenden Range nach unten ausgebrochen. Aktuell wird die ehemalige Range-Unterstützung im Bereich um 1.265 USD getestet. Im 30-Minuten-Chart ist eine Abschwächung der Aufwärtsbewegung zu erkennen. Sollte es der Goldpreis allerdings schaffen, sich zurück in die Range zu kämpfen, wäre dies als Fehlausbruch zu werten. In diesem Fall wäre mit einer schnellen Aufwärtsbewegung und einem Ausbruch über den oberen Range-Widerstand zu rechnen. Wir befinden uns aktuell an einer weichenstellenden Marke. Für einen Fehlausbruch und eine dynamische Aufwärtsbewegung im nächsten Jahr, spricht die Statistik. In den letzten Jahren hat sich der Goldpreis zum Jahresanfang immer sehr positiv entwickelt! Ein Tagesschlusskurs über 1.270 USD würde das Bild wieder aufhellen… Warten wir es ab! Vorweihnachtliche Grüße Mario Steinrücken...
Read More
12