US-Aktienindices – das schaut nicht gut aus!

US-Aktienindices – das schaut nicht gut aus!

Im gestrigen Handelsverlauf hat sich das Chartbild in den US-Aktienindices deutlich verschlechtert! Der S&P 500 war zuvor über den Widerstandsbereich 2.665 – 2.680 Pkt. ausgebrochen. Im Anschluss wurde das Ausbruchsniveau erneut getestet. Trotz geringem Handelsvolumen beim Ausbruch war eine Long-Position die fachlich richtige Entscheidung. Gestern wurde die Unterstützung deutlich und mit Hochdruck unterschritten. Dabei wurden auch die zwei High Volume Nodes der vorherigen Range durchbrochen. Aber alleine ein Blick auf den dynamischen Abverkauf spricht Bände – die Käufer haben aufgegeben! Die gestrige Abwärtsbewegung kommt einer Kapitulation der Bullen gleich. (mehr …)...
Read More
S&P 500 zum Wochenende unter Druck!

S&P 500 zum Wochenende unter Druck!

Nachdem der S&P500 zuletzt am Widerstand im Bereich 2.665 – 2.675 gescheitert ist, kam am Freitag zum Ende der Handelssitzung erneuter Verkaufsdruck auf. Dabei wurde die kurzfristig wichtige Unterstützung bei 2.620 Punkten unterschritten. Damit wird ein erneuter Test des „Make or Brake“ Bereichs um 2.530 – 2.550 Punkten wahrscheinlich. Dort hat der Markt gute Chancen sich zu fangen und erneut in Richtung 2.670 Punkten zu steigen. An einer derartigen Aufwärtsbewegung kann z.B. mit dem Call-Hebelzertifikat WKN: GD49EC partizipiert werden. (mehr …)...
Read More
S&P 500 weiter angeschlagen!

S&P 500 weiter angeschlagen!

Der nächste Chartausblick per Newsletter-Mail kommt sehr wahrscheinlich am Samstag! Vorab ein Blick auf den S&P 500! Der anvisierte Widerstand im Bereich 2.665 – 2.675 Punkten wurde genau angelaufen. Im Anschluss hat sich eine weitere, dynamische Abwärtsbewegung gebildet. Seit zwei Tagen ist eine Range auf niedrigem Niveau zu erkennen, was eher auf eine Trendfortsetzung hindeutet. Ein Ausbruch unter die Unterstützung bei 2.586 Punkten, sollte einen weiteren Rutsch zur Folge haben. Das nächste Kursziel befindet sich im Bereich von 2.530 bis 2.550 Punkten. (mehr …)...
Read More
Dax Hopp oder Top!

Dax Hopp oder Top!

Update 01.02.2018 14:17 Uhr Der Dax scheint sich entschieden zu haben! Die Make or Brake Line bei 13.140 - 13.170 Punkten wurde unterschritten. Gerade in diesem Augenblick sieht man im Dax Verkäufe, die einer Kapitulation gleichen. Das ist ein typisches Bild für derartig wichtige Chartmarken. Damit stehen die Zeichen im Dax auf 12.700 Punkten! Die Unterstützung wird nun zu einem wichtigen Widerstand. Erst wenn sich der Dax über diesem Niveau festigen kann (wenn er dort "Value" bildet), hellt sich das Chartbild wieder auf. Im S&P befindet sich die wichtige Unterstützung im Bereich 2.808 bis 2.815 Punkten. Bislang hat dieser Bereich gehalten. Gestern hat der Dax die entscheidende Unterstützungsmarke im Bereich 13.140 – 13.170 Punkten angelaufen. Hält dieser Bereich besteht eine gute Chance wieder in Richtung Jahreshoch zu laufen. Fällt die Unterstützung, dürfte es für den Dax in den nächsten Wochen in Richtung 12.700 Punkte gehen. (mehr …)...
Read More
S&P500 hält sich – noch!

S&P500 hält sich – noch!

Auch gestern ist der S&P500 wieder unter Druck geraten, konnte sich zum Handelsschluss dann aber wieder berappeln. Zwischen 2.562,5 und 2.567,5 Punkten stehen bislang Käufer bereit um den amerikanischen Leitindex aufzufangen. Solange diese Marke hält bleibt das Bild im S&P weiterhin bullisch. Ein Stundenschlusskurs unter 2.567,5 Punkten dürfte weiteren Verkaufsdruck auf den Gesamtmarkt bringen (auch im Dax). Die nächste große Unterstützung liegt im Bereich 2.540 - 2.542,5 Punkten. Mario Steinrücken...
Read More
S&P (SPDR) – Dynamik flacht ab

S&P (SPDR) – Dynamik flacht ab

Gestern hat es der S&P500 ETF nicht geschafft, auf ein neues Hoch auszubrechen. Zur Eröffnung wurde die kleine Unterstützung bei 249,60 USD punktgenau angelaufen und direkt haben die Käufer wieder zugeschlagen. Das war ein erstes gutes Zeichen für eine Trendfortsetzung. Ein dynamischer Ausbruch über das Vortageshoch ist allerdings ausgeblieben! Das Allzeithoch wurde zwar knapp überschritten, aber auch wirklich nur ganz knapp. Es roch den ganzen Tag nach Trendfortsetzung - es haben sich mehrere höhere Tiefs gebildet. In der US-Nachmittagssitzung hat sich eine enge Range direkt am Hoch gezeigt. Trotzdem ist der zündende Funkte ausgeblieben - vielleicht wird heute wieder ein Kursfeuer entfacht... Zur heutigen Eröffnung startete der S&P etwas schwächer in den Handel. Vorbörslich wurde sogar die Unterstützung bei 249,45 USD getestet. Zur regulären Handelszeit hat erneut die Unterstützung bei 249,60 USD gehalten. Damit bewegt sich der US-Leitindex innerhalb einer Range auf hohem Niveau, was für eine weitere Trendfortsetzung spricht (1. Wahl). Kurse unter 249,60 USD trüben das kurzfristige Chartbild ein. Kurse...
Read More
12