S&P auf zum Allzeithoch!

S&P auf zum Allzeithoch!

Nachdem der S&P 500 zuletzt auf ein neues Allzeithoch gestiegen ist, hat der breite US-Index gestern das alte Ausbruchsniveau zwischen 2.870 und 2.880 Punkten getestet. Nun besteht eine gute Chance, dass die Käufer wieder aktiv werden und den S&P auf ein neues Allzeithoch pushen. Ein Tagesschlusskurs unter der Unterstützung wäre ein schlechtes Zeichen und würde einen Fehlausbruch vermuten lassen.  (mehr …)...
Read More
S&P 500 – die Luft wird dünn aber zunehmend bullisch

S&P 500 – die Luft wird dünn aber zunehmend bullisch

Nachdem der S&P aus der Range zwischen 2.700 und 2.745 Punkten ausgebrochen ist, ging die Reise deutlich dynamisch aufwärts. Nun ist der Markt allerdings an einem markanten Widerstand im Bereich 2.800 - 2.818 Punkten angekommen. Hier ist mit einer leichten Korrektur zu rechnen. Diese könnte bis 2.770 Punkte führen. Von dort besteht dann wieder die Chance auf einen Anstieg in Richtung Allzeithoch. (mehr …)...
Read More
Fahrplan S&P 500

Fahrplan S&P 500

Der S&P 500 befindet sich weiterhin in einem mittelfristigen Aufwärtstrend, der allerdings im Bereich um 2.810 Punkte an eine größere Hürde stößt. In den letzten 3 Tagen hat sich eine bislang leichte, auf hohem Niveau verlaufende Korrekturformation gebildet. Im Bereich 2.740 Pkt. befindet sich ein kurzfristiges Kaufniveau. Von dort kann es zum Test des übergeordneten Widerstandes um 2.810 Punkte kommen. (mehr …)...
Read More
Ausbruch im S&P 500

Ausbruch im S&P 500

Nach einem Fehlausbruch unter die Range-Unterstützung im Bereich um 2.700 Punkte ist es zu einem dynamischen Anstieg in die entgegengesetzte Richtung gekommen. Nun ist der S&P über den Range-Widerstand bei 2.740 Punkten ausgebrochen. Solange sich der Markt nun über der kurzfristigen "Make or Brake" Unterstützung zwischen 2.727 - 2.730 Punkten aufhält, besteht eine gute Chance auf einen weiteren Anstieg in Richtung 2.790 - 2.800 Punkte. Sollten die Verkäufer das Ruder übernehmen und den S&P unter 2.727 Punkte drücken, geht die Seitwärtsbewegung in eine Verlängerung über. Ziele nach unten wären dann wieder bei 2.700, 2.680 und 2.660 Punkten. Mögliches kurzfristiges Call-Hebelzertifikat ist die WKN: GM2DM1. 2.740 Punkte im Index entsprechen ca. 1,16 Euro im Zertifikat. 2.727 Punkte entsprechen ca. 1,04 Euro (gerechnet bei einem Basispreis von 2.605 Punkten und einem EUR/USD bei 1,1690. Good Trades Mario Steinrücken   ...
Read More
US-Aktienindices – das schaut nicht gut aus!

US-Aktienindices – das schaut nicht gut aus!

Im gestrigen Handelsverlauf hat sich das Chartbild in den US-Aktienindices deutlich verschlechtert! Der S&P 500 war zuvor über den Widerstandsbereich 2.665 – 2.680 Pkt. ausgebrochen. Im Anschluss wurde das Ausbruchsniveau erneut getestet. Trotz geringem Handelsvolumen beim Ausbruch war eine Long-Position die fachlich richtige Entscheidung. Gestern wurde die Unterstützung deutlich und mit Hochdruck unterschritten. Dabei wurden auch die zwei High Volume Nodes der vorherigen Range durchbrochen. Aber alleine ein Blick auf den dynamischen Abverkauf spricht Bände – die Käufer haben aufgegeben! Die gestrige Abwärtsbewegung kommt einer Kapitulation der Bullen gleich. (mehr …)...
Read More
12