S&P500 E-Mini Futures Stundenchart

Nachdem der S&P500 zuletzt am Widerstand im Bereich 2.665 – 2.675 gescheitert ist, kam am Freitag zum Ende der Handelssitzung erneuter Verkaufsdruck auf. Dabei wurde die kurzfristig wichtige Unterstützung bei 2.620 Punkten unterschritten. Damit wird ein erneuter Test des „Make or Brake“ Bereichs um 2.530 – 2.550 Punkten wahrscheinlich. Dort hat der Markt gute Chancen sich zu fangen und erneut in Richtung 2.670 Punkten zu steigen. An einer derartigen Aufwärtsbewegung kann z.B. mit dem Call-Hebelzertifikat WKN: GD49EC partizipiert werden.

Ein Tagesschlusskurs unter 2.530 Punkten würde auf eine deutliche Schwäche hindeuten. Übergeordnete Kursziele liegen in diesem Fall bei 2.400 / 2.360 / 2.320 / 2.263 / 2.180 und 2.100 Punkten.
Ein von hohem Handelsvolumen begleiteter Intraday-Ausbruch unter das Make or Brake Niveau, wäre der erste Vorbote für das Anlaufen der übergeordneten Korrekturziele. Um von einem schwachen Markt profitieren zu können, bietet sich z.B. das S&P 500 Put-Hebelzertifikat mit der WKN: GM0ZNB an.

Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

Ihr Mario Steinrücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.