S&P500 Futures Chart erstellt mit Guidants.com

Ob es tatsächlich zu einer größeren Korrektur kommt, ist ohne Glaskugel nicht zu sagen. Nach dem möglichen Fehlausbruch kann es zumindest zu einer Abwärtsbewegung in den Bereich 2.870 – 2.880 Punkte kommen. Dort befindet sich ein vorheriges Ausbruchsniveau, welches nun eine größere Unterstützung darstellt. Sollte dann auch diese Marke fallen, trübt sich das Chartbild tatsächlich deutlich ein. ABER – ob es so kommt weiß ich nicht! Kurzfristig bin ich zumindest auf der Short-Seite platziert.

Ein mögliches S&P 500 Put Hebelzertifikat ist z.B. die WKN: GM2DHL.

Für eine längerfristige Absicherung sind aktuell Optionsscheine auf Grund der noch relativ niedrigen Volatilität eine gute Wahl. Hier z.B. der S&P 500 Put Optionsschein WKN: GD9C5E mit Basis 2.900 Pkt.

ACHTUNG – der Handel mit Hebelprodukten ist mit hohen Risiken verbunden und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen!

Ihr

Mario Steinrücken

Nehmen Sie nicht den Fisch sondern lernen zu angeln! www.tradingblog-academy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.