Hier geht`s zum Chart in TradingView

Aroundtown hat in den letzten Jahren einen dynamischen Aufwärtstrend gezeigt. In den letzten Monaten ist der Aufwärtstrend abgeflacht und in eine Seitwärtsbewegung auf hohem Niveau übergegangen. Aktuell notiert die Aktie im Bereich der unteren Range-Unterstützung.

Die folgenden Szenarien habe ich auf dem Plan:

  • Der Seitwärtstrend setzt sich fort und Aroundtown steigt vom aktuellen Niveau wieder an. Das erste Kursziel liegt im Bereich um 7,50 Euro. Im weiteren Verlauf kann das Range-Hoch um 7,85 angelaufen werden. Auch ein späterer Ausbruch auf ein neues Allzeithoch ist möglich.
  • Die Aktie verlässt die Range nach unten. Dieses Szenario könnte ebenfalls interessant werden, da all jene die in den letzten Monaten eingestiegen sind auf dem falschen Fuß erwischt werden. Der Ausbruch unter 7,00 Euro könnte deutlichen Verkaufsdruck erzeugen. In diesem Fall werden Short-Trades sehr interessant.

Sollte sich nun KEINE dynamische Aufwärtsbewegung sondern eher eine überlappende Range zeigen, ist dies als Zeichen der Schwäche zu sehen. In diesem Fall ist ein Ausstieg aus Long-Positionen ratsam.

Der Handel mit Wertpapieren ist mit hohen Risiken verbunden. Diese Analyse stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar!

Ihr Mario Steinrücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.