Gold Futures (Comex GC) erstellt mit TradingView

Das Gold könnte sich in der Tat noch zur interessantesten Story in diesem Jahr entwickeln. Auf dem Wochenchart ist die seit 2014 bestehende Range mit oberem Widerstand zwischen 1.350 und 1.390 USD zu erkennen. Dieser sehr markante Widerstand wird aktuell getestet. In den nächsten zwei Wochen wird sich wohl die entscheidende Frage klären, ob der Goldpreis nun im Trend weiter läuft oder ob wir einen Ausbruch sehen werden.

Sollten die Käufer nicht schaffen, den Goldpreis über 1.400 USD zu heben, dürften wir in den nächsten Tagen scharfe Abverkäufe sehen.

Die Range ist nun allerdings schon relativ alt und damit steigt die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruchs! Sollte dieser gelingen, rechne ich mit einer schnellen Bewegung bis 1.530 und 1.570 USD. Hier muss der Goldpreis aber nicht zwingend pausieren. Bei 1.612 USD rechne ich dann mit der ersten Verschnaufpause auf dem Weg in Richtung 1.800 USD.

Halten Sie sich bereit für einen möglichen Höhenflug! Ein mögliches Gold Call-Hebelzertifikat ist die WKN: GM8R9M.

Beste Grüße

Mario Steinrücken

Investiere in eine unabhängige Zukunft! JETZT die Tradingblog Academy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.