GEA Group Tageschart

Der Trend ist seit 2018 klar abwärts gerichtet. Allerdings ist der Trend bereits weit gelaufen und etwas erschöpft. Sollten die Verkäufer weiterhin die Kontrolle behalten und die 20-Euro-Unterstützung durchbrechen, liegt die nächste markante Auffangzone im Bereich 16,00 Euro.

Was mir kurzfristig sehr gut gefällt, ist die Schließung des Down-Gaps vom 07.02.2019. Denn eigentlich ist ein Gap in Trendrichtung ein deutliches Zeichen für eine weitere Schwäche (im Abwärtstrend).

Gea ist nach dem Down-Gap nicht weiter gefallen. Die Unterstützung hat hingegen Käufer auf den Plan gerufen. Die Aktivität der Käufer wurde schließlich mit dem Up-Gap gekrönt, was als Zeichen der Stärke gesehen werden kann.

Die aktuell sichtbare Formation der zwei gegenläufigen Gaps nennt man „Island Reversal“.

Ein weiteres starkes Zeichen für einen neuen Aufwärtstrend oder zumindest einer langfristigen Bodenbildung, wäre ein Anstieg über 26,00 Euro.

GEA Group ist auf jeden Fall ein Kandidat für die Watchlist und gehört unter enge Beobachtung!

Good Trades

Mario Steinrücken

www.tradingblog-academy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.