Dax 30-Minuten-Chart erstellt mit Guidants.com

Nachdem der S&P500 gestern nach den FOMC-Minutes einen deutlichen Abwärtsschub bekommen hat, trübt sich auch das Bild im Dax weiter ein. Es ist noch nicht dramatisch, aber eine dynamische Gegenbewegung nach dem Kursverfall Anfang Februar schaut anders aus.

Bei 12.480 Punkten befindet sich ein markanter Widerstand. Wenn dieser in den nächsten Tagen überwunden wird, hellt sich das Bild wieder auf. Im weiteren Verlauf befindet sich das nächste Ziel bei 12.750 – 12.800 Punkten.

Fällt der Dax allerdingst unter die kleine Range-Unterstützung bei 12.340 und 12.280 Punkten, muss mit einer weiteren Verkaufswelle gerechnet werden. Die nächsten Ziele auf der unteren Seite liegen bei 12.000 und zwischen 11.850 – 11.950 Punkten.

Wir werden es erfahren…

Ich wünsche Ihnen ein gutes Händchen

Mario Steinrücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.