Dax 30-Minuten-Chart

Der Dax hat sich in den letzten Tagen dem Widerstandsbereich zwischen 12.475 und 12.575 Punkten genähert. Dabei war das Bild nicht eindeutig als bullisch oder bärisch zu kennzeichnen. Nun hat sich das Bild gewandelt. Gestern hat der Dax sein Hoch bei 12.360 Punkten markiert und danach deutliche Abwärtsdynamik gezeigt.
Damit ist ein erneuter Test des letzten Tiefs im Bereich 11.884 – 11.960 Punkten möglich. Sollte dieser übergeordnete Make or Brake Bereich nicht halten, liegen die nächsten Ziele bei 11.400 – 11.500 und 10.800 Punkten.

Dax Tageschart

Fazit: Kleine Erholungen im Dax sind nun wieder zu shorten! Das Chartbild wird nun erst wieder freundlicher, wenn sich der Dax über 12.280 Punkten stabilisieren kann. Dazu müsste er sich wieder für mehrere Stunden über diesem Niveau aufhalten.

Optimal wäre eine Short-Position bei 12.275 Punkten mit einem Stop-Loss bei 12.375 Punkten. Fällt der Dax dann auf 12.000 Punkte oder tiefer, kann der Stop-Loss auf das Kaufniveau nachgezogen werden. Sollte sich im Bereich des letzten Tiefs ein Boden bilden, kann ein Gewinn realisiert werden. Ziel ist jedoch ein Ausbruch unter 11.840 Punkten mit Ziel 10.800 Punkten.

Ein mögliches Hebelzertifikat wäre z.B. die WKN: HX0H5J mit Kauflimit bei 3,66 EUR und Stop-Loss 2,66 EUR.

Beste Grüße

Mario Steinrücken

1 Comment

  • Stefan

    Hallo Mario,

    eine Idee die mir eigentlich sehr gut gefällt, jedoch ist der heute Anstieg wieder sehr dynamisch, was gegen eine Short Position spricht.

    Wir werden sehen, wie sich die nächsten Stunden entwickeln. Mir würde ein short deutlich besser gefallen.

    Herzlichen Dank für deine immer interessanten und inspirierenden Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.