Daimler erreicht Jahreshoch!

Daimler erreicht Jahreshoch!

Der Aktienkurs von Daimler hat in den letzten Wochen deutlich zulegen können. Die Anteilsscheine verteuerten sich von 59,00 auf knapp 73,00 Euro. Jetzt ist Vorsicht geboten. Kurzfristig orientierte Trader sollten über eine Gewinnmitnahme nachdenken. Daimler läuft gerade das Jahreshoch an! Hier wird die Luft deutlich dünner und möglicherweise bleiben, zumindest im ersten Anlauf, weitere Käufer aus. Good Trades Mario Steinrücken PS: Jetzt noch für den kostenlosen Newsletter anmelden und bis 3.11. am Gewinnspiel für mein Buch "So optimieren Sie Ihr Trading" teilnehmen!...
Read More
Micron Technologies vor Korrektur?

Micron Technologies vor Korrektur?

Der langfristige Aufwärtstrend in Micron Technologies ist völlig intakt. In den letzten drei Handelstagen viel es den Bullen allerdings schwer, neue Hochs zu erreichen. Das könnte ein Zeichen einer bevorstehenden Korrektur sein. Tief muss Micron nicht fallen – dafür ist die Aufwärtsbewegung eindeutig zu steil. Kurzfristige Rücksetzer in den Bereich um 39,00 USD sind aber durchaus drin – für kurzfristig ausgerichtete Trader also interessant. Die Range der letzten drei Tage wird über den weiteren Aufwärtstrend (zumindest kurzfristig) entscheiden. Behalten die Käufer die Oberhand und pushen Micron über 42,20 USD, dürfte es zu einer dynamischen Trendfortsetzung kommen. Fällt die Aktie unter 41,40 USD ist mit einem schnellen Rücksetzer bis 40,40 USD im ersten Schritt zu rechnen. Das nächste Ziel, sofern weitere Schwäche entsteht, liegt dann im Bereich um 39,00 USD! Good Trades Mario Steinrücken...
Read More
Silber an wichtiger Unterstützung

Silber an wichtiger Unterstützung

Der Preis für Silber hält sich aktuell etwas besser als der Goldpreis. Das Silber notiert aktuell an einer kurzfristig wichtigen Unterstützung zwischen 16,85 und 16,95 USD. Vom aktuellen Niveau kann mit einer Aufwärtsbewegung bis 17,50 USD gerechnet werden. Zeigt Silber weitere Stärke liegen die weiteren Ziele bei 17,87 und 18,25 USD. Kann die Unterstützung von den Käufern nicht gehalten werden, ist mit einem erneuten Test de Oktober-Tiefs bei 16,60 USD zu rechnen. Zwischen 15,00 und 15,50 USD bestehen gute Chancen für eine langfristige Stabilisierung, falls das Silber kurzfristig weiterhin zur Schwäche neigt. Good Trades Mario Steinrücken...
Read More
Dax – es geht weiter aufwärts!

Dax – es geht weiter aufwärts!

Nachdem sich der Dax einige Tage intensiv mit der 13.000er Marke beschäftigt hat, scheint der Knoten geplatzt und eine direkte Trendfortsetzung ist wahrscheinlich! Der Dax hat gestern an der Unterstützung 13.025 – 13.035 Punkten geschlossen. Von hier ist mit einem Anstieg auf neue Allzeithochs zu rechnen. Kurse unter 13.000 Punkten trüben das Chartbild kurzfristig etwas ein. Dann scheint der Bereich noch nicht recht verdaut zu sein und die Marktteilnehmer müssen weiter an der Marke knabbern. Rücksetzer bis 12.900 Punkte wären die Folge. Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Handelstag! Ihr Mario Steinrücken...
Read More
HeidelbergCement – Swingtrading Short-Kandidat

HeidelbergCement – Swingtrading Short-Kandidat

  Die Aktie ist aus einer Range zwischen 84,75 und 86,25 Euro nach unten ausgebrochen. Dieses Schwächesignal dürfte in den nächsten Tagen weitere Verkäufer auf den Plan rufen! Kommt es zu einer leichten Erholung an das Ausbruchsniveau im Bereich 84,75 – 85,00 Euro, befindet sich hier eine perfekte Location für einen Short-Einstieg. Der Stop-Loss kann knapp über dem Short-Niveau im Bereich 85,60 Euro platziert werden. Das Kursziel liegt bei 82,00 Euro – hier befindet sich eine größere Unterstützung. Verläuft die Erholung in HeidelCement in den nächsten Stunden nur seitwärts auf niedrigem Niveau, muss ein direkter Short in Erwägung gezogen werden. Der Stop-Loss sollte dann aber auch nur knapp über dem Hoch der flachen Erholung liegen. Good Trades Mario Steinrücken   Bitte beachten Sie den Risikohinweis! Der Handel mit Wertpapieren ist mit enormen Risiken verbunden und kann zum Totalverlust führen!...
Read More
Update VW

Update VW

Der VW-Kurs hat seit September deutlich Gas gegeben, läuft jetzt aber eine massive Hürde im Bereich 145,00 bis 147,00 Euro an. In den letzten Tagen hatten es die Bullen bereits schwer und konnten nur mit Mühe leicht höhere Hochs erreichen. Jetzt ist mit einer Gegenbewegung zu rechnen. Setzt sich die längerfristige Range weiter fort, muss mit einer Korrektur bis 130,00 – 132,00 Euro gerechnet werden. Was mich positiv stimmt, ist der Fehlausbruch im August. Hier war die Aktie unter eine wichtige Unterstützung bei 130,00 Euro gefallen. Die ehemalige Unterstützung wurde zum Widerstand, welcher im September von den Bullen aber direkt wieder zurückerobert werden konnte. Fazit – eine Reaktion nach unten wird es wahrscheinlich geben. Wegen des August-Fehlausbruchs unter 130,00 Euro, haben die Bullen bereits ab 140,00 Euro die Chance, die Kontrolle wieder zu übernehmen und von dort den Kurs vielleicht sogar über die massive Hürde 145,00 – 147,00 Euro zu hieven. Ein Tagesschlusskurs über 148,00 Euro wäre ein sehr starkes Zeichen! Ihnen einen...
Read More
Infineon – Long bei Breakout!

Infineon – Long bei Breakout!

Mit der Infineon-Aktie haben wir einen weiteren Kandidaten für einen kurzfristigen Range-Breakout-Trade. Die Aktie notiert seit drei Tagen innerhalb einer relativ engen Range zwischen 21,45 und 21,80 Euro. Ein Ausbruch aus der Range könnte eine handelbare Bewegung auslösen. Auf Grund des bestehenden Aufwärtstrends favorisiere ich den Ausbruch über 21,80 Euro. Ein Ausbruch unter 21,45 Euro wäre nur ein kurzfristiges Zeichen der Schwäche und könnte relativ schnell wieder gekauft werden. Wer nicht auf den Ausbruch warten möchte, für denjenigen bietet sich natürlich auch ein Einstieg im unteren Bereich der Range an. In diesem Fall macht ein Stop-Loss unterhalb der Range im Bereich um 21,35 Euro Sinn. Nach dem erfolgten Ausbruch in Richtung neuer Hochs, kann der Stop-Loss im Bereich 21,60 Euro platziert werden. Das Kursziel bleibt offen – flacht nach der Trendfortsetzung die Dynamik ab, ist es Zeit zumindest einen Teilgewinn zu realisieren. Ich habe unverbindlich zwei (von vielen) möglichen Hebelzertifikaten für eine Long-Position ausgesucht. WKN: HU9RYD von der Uni Credit oder WKN: UX2LRA von der...
Read More
Allianz Long-Chance

Allianz Long-Chance

Zur heutigen Börseneröffnung bricht Allianz aus der Range der letzten Tage aus und setzt damit den Aufwärtstrend weiter fort. Eine spekulative Long-Position kann auf aktuellem Niveau (194,50 EUR) eingegangen werden. Ein Stop-Loss kann einen Euro tiefer, bei 193,50 Euro platziert werden. Das Kursziel liegt bei 199,00 Euro. Good Trades Mario Steinrücken ChartAktie Allianz SE ...
Read More
Deutsche Bank Long / Commerzbank Short

Deutsche Bank Long / Commerzbank Short

Update 13.10.2017 Das ging schnell - der sehr kurzfristig und spekulative Trade wurde ausgestoppt! Der Swing-Short vom 02.10. https://tradingblog.de/deutsche-bank-erreicht-markanten-widerstand/ bleibt weiterhin bestehen! Bleiben wir bei den Banken… In der Deutschen Bank ergibt sich eine sehr spekulative Long-Chance mit Blick auf die nächsten Handelstage! Die Aktie notiert an einer kurzfristig markanten Unterstützung zwischen 14,20 und 14,30 Euro. Das Kursziel liegt bei 14,70 Euro. Hier wird die Position wieder geschlossen, da zwischen 14,75 und 15,00 Euro ein markanter Widerstand liegt, der unbedingt als Short-Einstieg vorgemerkt werden muss!!! Mit einem aggressiven Stop-Loss bei 14,20 Euro kann ein gutes CRV erreicht werden. Dies ist eine wirklich spekulative Trading-Idee, die nur von erfahrenen Tradern eingegangen werden sollte! Beachten Sie als Gegengewicht die Short-Idee in der Commerzbank! Das übergeordnete Chartbild bleibt weiterhin SHORT für die Deutsche Bank - siehe Analyse vom 2.10. Good Trades Mario Steinrücken...
Read More
Commerzbank mit Short-Chance

Commerzbank mit Short-Chance

11.10.2017 Update Commerzbank: Die Aktie verweilt auf hohem Niveau und zeigt bislang keinen Verkaufsdruck. In den letzten zwei Tagen hat sich eine Range auf hohem Niveau gebildet. Wer nicht positioniert ist, könnte den Ausbruch aus der kleinen Range zwischen 11,50 und 11,70 Euro handeln. Ein Range-Breakout führt oft zu neuen Trends! Der Dax notiert am Allzeithoch, ist stark aber kurzfristig korrekturgefährdet. Die Commerzbank ist weit weg vom Allzeithoch, steht aber ebenfalls an einer wichtigen Hürde, dem Verlaufshoch vom August. Hier befindet sich außerdem ein markanter Volumenbereich, der ebenfalls einen Widerstand darstellt. In den letzten Handelstagen haben sich in diesem Bereich erste Schwächesignale abgezeichnet. In der kürzeren Zeiteinheit ist zu erkennen, wie sich die Dynamik der letzten Aufwärtsbewegung abflacht. Damit ist die Commerzbank kurzfristig für Rücksetzer anfällig. Sollten Sie eine Short-Position einplanen, achten Sie auf die erste Unterstützung im Bereich um 11,00 Euro. Zeigt die Aktie von diesem Preisbereich wieder dynamische Aufwärtsaktionen mit erhöhtem Handelsvolumen, dürfte sich der mittelfristige Aufwärtstrend weiter fortsetzen. Größere Unterstützung ist im...
Read More