Noch scheint die Luft nicht raus zu sein, ABER die Wolfsburger notieren an zwei wichtigen Widerstandsbereichen!

VW Stundenchart / zum vergrößern anklicken

Im Bereich um 145,00 Euro ist die VW-Aktie in diesem Jahr bereits zweimal abgeprallt. Diese Hürde gilt es für eine längerfristige Aufwärtsbewegung zu überwinden. Dies muss nicht im ersten Anlauf geschehen – Stundenschlusskurse über 146,00 Euro wären ein starkes Zeichen, dass die Bullen langsam das Zepter an sich reißen.

Zwischen 141,50 und 142,20 Euro befindet sich ein etwas schwächerer Widerstand. Allerdings ist es hier Ende September zu einer deutlichen Abwärtsbewegung gekommen. Innerhalb weniger Tage wurde der starke Abverkauf aber bereits wieder aufgeholt – damit haben die Käufer ein deutliches Zeichen gesetzt. Da die vorherige Bewegung klar aufwärts gerichtet ist, werte ich VW weiterhin leicht positiv.

Fazit: VW ist kurzfristig weiterhin stark, muss aber auf dem aktuell wichtigen Widerstandsniveau eng verfolgt werden. Schwächesignale im Bereich um 145,00 Euro deuten auf eine Konsolidierung für die nächsten Wochen hin.

Good Trades

Ihr Mario Steinrücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.