Gold mit neuem Anlauf…

Gold mit neuem Anlauf…

Der Goldpreis hat die "Make or Brake" Zone im Bereich um 1.310 USD punktgenau angelaufen und eine direkte Gegenbewegung gezeigt. Damit stehen die Chancen gut, dass der nächste übergeordnete Aufwärtsschub begonnen hat. Wir der Widerstand zwischen 1.323 - 1.325 USD überwunden, ist dies ein weiteres Indiz der Stärke. Flacht die Dynamik in den nächsten Tagen allerdings ab und es bilden sich lediglich kleinere Hochs, muss mit einem erneuten Test des Make or Brake Bereichs gerechnet werden. Es glänzt wieder... Mario Steinrücken...
Read More
Gold – gelingt nun endlich der Befreiungsschlag?

Gold – gelingt nun endlich der Befreiungsschlag?

Seit Ende Oktober ist die Volatilität im Gold völlig zum Erliegen gekommen. Vielleicht gelingt nun der Ausbruch aus der Lethargie. Sollte nun wieder Dampf auf den Kessel kommen, sind ganz schnell Kurse im Bereich 1.350 - 1.360 USD drin. Die Chancen für einen Ausbruch stehen gut. Der Widerstand bei 1.292 - 1.294 USD wurde überwunden. Die aufkommende Dynamik kann dafür sorgen, dass es direkt über das letzte Verlaufshoch bei 1.297 USD geht. Ein deutliches Absacken zurück in die vorherige Range zwischen 1.286 und 1.294 USD möchte ich nun nicht mehr sehen! Go Go Gold... Euer Mario Steinrücken Jetzt für den kostenlosen Newsletter anmelden und wöchentlich über die wichtigsten Märkte informiert bleiben!...
Read More
Gold & Silber – das war noch nicht alles!

Gold & Silber – das war noch nicht alles!

Der Goldpreis bewegt sich seit einigen Tagen von 1.308 in Richtung 1.320 USD. Die kurzfristige Aufwärtsbewegung startete knapp über dem markanten Unterstützungsniveau bei 1.300 USD. Damit könnte die mittelfristige Aufwärtsbewegung weiter fortgesetzt werden. Wenn... das Wörtchen "wenn" nicht wär... Der Goldpreis bewegt sich in den letzten Tagen nicht wirklich dynamisch aufwärts und steuert auf einen Widerstand zwischen 1.322 und 1.324 USD zu. Schaffen es die Bullen nicht, das Gold über diesen Bereich zu pushen, droht eine weitere Verkaufswelle. Hier dürfte die Abwärtsbewegung aber auch ein Ende finden und zumindest im ersten Anlauf eine handelbare Gegenreaktion stattfinden. Was macht das Silber? Hier schaut das kurzfristige Chartbild nicht sonderlich gut aus. Wir sehen Dynamik in der Abwärtsbewegung und eher korrektives Kaufverhalten. Weitere Rücksetzer bis 16,90 und 16,25 USD sind in den nächsten Tagen nicht auszuschließen. Das Chartbild wird bullisch sobald der Widerstand 17,66 - 17,78 USD überwunden wurde. Bronce, Silber & Gold... Jetzt für den kostenfreien Newsletter anmelden und wöchentlich über Dax, S&P, Gold & EUR/USD informiert sein! Good...
Read More