ProSieben Wochenchart / zum vergrößern anklicken

ProSiebenSat1 (PSM777) hat in den letzten Monaten deutlich Federn lassen müssen. Ist jetzt die Zeit zum Einstieg gekommen?

Aus langfristiger Sicht ist zumindest das momentane Kaufniveau nicht uninteressant – die Aktie notiert innerhalb eines markanten Unterstützungsniveaus zwischen 25,00 und 28,00 Euro. Das Timing ist aktuell aber zumindest noch fraglich! Schauen wir uns dazu den Stundenchart an…

ProSieben Stundenchart / zum öffnen anklicken

Nach dem massiven Gap vom 29. August, direkt an das Unterstützungsniveau, hat es kaum eine sichtbare Reaktion nach oben gegeben. Das heißt, dass nach dem starken Abverkauf kaum Käufer aufgetreten sind oder aber die Verkäufer noch immer das Zepter in der Hand haben um sich weiterhin auf niedrigem Niveau von ihren Anteilsscheinen zu trennen.

Ein derart schwaches Chartbild bietet trotzdem Chancen! Es bietet sich ein mutiger Short im Bereich des oberen Widerstands an. Oder natürlich die zweite Variante – ein Ausbruch aus der aktuellen Konsolidierungsformation.

Kurse unter 24,36 Euro können zu direkt weiter fallenden Kursen führen und im ersten Schritt bis zur unteren Unterstützungszone um 25,00 Euro führen. Ein Stop-Loss macht im Fall des Ausbruchs bereits knapp über 28,00 Euro Sinn.

Wir dürfen aber natürlich auch nicht vergessen, dass wir uns aktuell an einer übergeordneten Unterstützung befinden. Damit muss auch ein Long-Trade im Gedächtnis bleiben. Bricht ProSieben nach oben aus und zeigt einen Stundenschlusskurs über 28,50 Euro, kann man zumindest auf eine Reaktion an den Gap-Widerstand bei 30,30 Euro spekulieren.

Damit ist die Aktie spannender als das Fernsehprogramm 🙂

Beste Grüße

Mario Steinrücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.