In dieser Rubrik werde ich mich über die verschiedensten Themen rund um den Börsenhandel auslassen.

Starten möchte ich mit Analysen und Trading-Ideen die auf meinem Blog veröffentlicht werden. Diese stellen natürlich keine Anlageempfehlung dar! Was dann??? Meine Analysen sollen Ideengeber sein – mehr nicht!
Bitte tun Sie mir und vor allem sich selbst einen gefallen und traden nicht blind Ideen nach – egal ob meine oder die Ideen von anderen Tradern. Nur wenn Sie sich eine eigene Meinung bilden, werden Sie dazu lernen! Und darum geht es mir persönlich – Sie sollen etwas lernen und in der Lage sein, selbstständige Trading- oder Anlageentscheidungen treffen zu können.

Wenn Sie darüber nachdenken im kurzfristigen Bereich (Daytrading oder Swingtrading über mehrere Tage) aktiv zu traden, möchte ich Ihnen an dieser Stelle einige Ratschläge aus meiner eigenen Erfahrung geben.

  1. Lernen Sie, wie der Markt funktioniert! Lernen Sie den Markt zu lesen! Vergessen Sie 95% der Indikatoren die im Bereich der Technischen Analyse herumgereicht werden!
  2. Bevor Sie reales, hart verdientes Geld einsetzen, üben Sie auf einem Realtime-Demokonto! Erste Priorität ist der Kapitalerhalt – ohne Kapital kein Trade. Sammeln Sie Erfahrungen! Führen Sie mehrere hundert, besser noch mehrere tausend Trades auf einem Demokonto durch!
  3. Demokonto? Was, ach so – Sie wollen aber lieber sofort reich werden? Vergessen Sie es!!! Trading ist nicht leicht, aber das ist auch gut so! Wenn Trading so einfach wäre, würde es keinen Vorteil im Markt geben und damit hätten wir keine Chance Geld zu verdienen!
    Über 90% der Tradingkonten werden innerhalb kürzester Zeit an die Wand gefahren. Tun Sie sich selbst einen Gefallen und starten auf einem Demokonto. Die Börse hat auch nächste Woche, nächsten Monat und auch in ein paar Jahren noch geöffnet. Erst kommt die Arbeit und dann können Sie reich werden!

Keine Sorge, dass war es noch nicht mit guten Ratschlägen. Aber für den Start ist das Wichtigste gesagt :-)…

Euer

Mario Steinrücken