11.10.2017 Update Commerzbank:

Die Aktie verweilt auf hohem Niveau und zeigt bislang keinen Verkaufsdruck. In den letzten zwei Tagen hat sich eine Range auf hohem Niveau gebildet. Wer nicht positioniert ist, könnte den Ausbruch aus der kleinen Range zwischen 11,50 und 11,70 Euro handeln.

Ein Range-Breakout führt oft zu neuen Trends!

Commerzbank 15-Minuten-Chart / zum vergrößern anklicken!
Commerzbank Tageschart / zum vergrößern anklicken

Der Dax notiert am Allzeithoch, ist stark aber kurzfristig korrekturgefährdet. Die Commerzbank ist weit weg vom Allzeithoch, steht aber ebenfalls an einer wichtigen Hürde, dem Verlaufshoch vom August. Hier befindet sich außerdem ein markanter Volumenbereich, der ebenfalls einen Widerstand darstellt. In den letzten Handelstagen haben sich in diesem Bereich erste Schwächesignale abgezeichnet.

Commerzbank 15 Minuten Chart

In der kürzeren Zeiteinheit ist zu erkennen, wie sich die Dynamik der letzten Aufwärtsbewegung abflacht. Damit ist die Commerzbank kurzfristig für Rücksetzer anfällig. Sollten Sie eine Short-Position einplanen, achten Sie auf die erste Unterstützung im Bereich um 11,00 Euro. Zeigt die Aktie von diesem Preisbereich wieder dynamische Aufwärtsaktionen mit erhöhtem Handelsvolumen, dürfte sich der mittelfristige Aufwärtstrend weiter fortsetzen.

Größere Unterstützung ist im Bereich zwischen 10,20 und 10,40 Euro zu erwarten. Bei einem knappen Stop-Loss über 11,80 Euro haben wir ein sehr interessantes Chance-Risiko-Verhältnis!

Herzliche Grüße

Mario Steinrücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.