Daytrading – warum eigentlich nicht?

Gerade im deutschsprachigen Raum haftet dem Wort „Daytrader“ ein negatives Image an. Aber warum eigentlich? Liegt es vielleicht an den falschen Glaubenssätzen die uns eingeprägt wurden? Daytrading = „schnelles Geld“ und schnelles Geld ohne dafür zu „arbeiten“ ist falsch!? Oder liegt es einfach an der fehlenden Zeit? Sind Sie der Meinung, für das Daytrading keine Zeit zu haben? Das ist ein Grund, den ich schon oft gehört habe! „Du erzielst im Daytrading tolle Gewinne, aber ich gehe einem „normalen“ Job nach und habe für das Daytrading keine Zeit – ich trade lieber auf Stundenbasis“. Oder „mir fehlt das nötige Kapital um so kurzfristig traden zu können“.   Ja – kurzfristiges Trading benötigt Zeit! Aber wahrscheinlich weniger Zeit als Sie sich vorstellen! Ja – kurzfristiges Trading benötigt Kapital! Aber nicht unbedingt in der Höhe die Sie erwarten!   Kommen wir zuerst zum Thema Zeit! Um sich intensiv um einen Markt (z.B. den Mini Nasdaq Future) zu kümmern, benötigen Sie mit etwas Übung, für die Handelsvorbereitung ungefähr 10...
Read More

„Tradingblog-Academy“ is coming soon!

Liebe Tradingblogger, mein Traum nimmt Formen an! Seit vier Monaten sitze ich viele viele Stunden an einem Schulungskonzept, um Ihr Trading in profitable Bahnen zu lenken! Ich gebe Ihnen das Rüstzeug um Schritt für Schritt zu einem sehr profitablen Trader zu werden! Sie lernen das, was wirklich wichtig ist! Sie bekommen ein perfekt strukturiertes Schulungssystem aus Lehrvideos, schriftlichen Handouts und Aufgaben um das erlernte nachzuvollziehen - die persönliche Betreuung in regelmäßigen Webinaren gehört natürlich auch mit dazu! Das Schulungskonzept ist in 6 Kategorien unterteilt: Das Grundgerüst der Chart- und Marktanalyse Marktgesetze & was den Marktpreis beeinflusst! Charts – wie das Verhalten der Marktteilnehmer dargestellt werden kann! Die Bestimmung der Marktverfassung Die 10 Gesetze der Marktdynamik Volatilität richtig verstehen und beurteilen Die wichtigsten Unterstützungen & Widerstände (alleine dieser Teil ist Gold wert) Top-Down-Analyse von Unterstützung & Widerstand Top-Down-Analyse des Volumens Der Markt im Gesamtkontext „Market Internals“ – die einzig wahren Indikatoren im Daytrading   Das Grundgerüst des Tradings Der Vorteil im Markt Markterwartung und Handelsfrequenz ...
Read More
Wirtschafts- & Unternehmenskalender

Wirtschafts- & Unternehmenskalender

Wissen was passiert - gerade für Daytrader ist es unerlässlich darüber informiert zu sein, wann im Tagesverlauf Wirtschaftszahlen veröffentlicht werden, die möglicherweise kursbeeinflussende Tragweite haben. Die ökonomischen Zahlen betreffen oft hauptsächlich die Indices und Währungen. Die monatlich veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten (jeden ersten Freitag im Monat) wirbeln hingegen sehr oft alle möglichen Assetklassen durcheinander. Ölhändler zum Beispiel müssen auf die wöchentlich veröffentlichten Rohöllagerbestände im Auge behalten. Für Rentenhändler sind u.a. auch die Auktionen der Zentralbanken von Interesse. Zu einer guten Marktvorbereitung gehört also der tägliche Blick auf den Wirtschaftskalender. Einen solide gepflegten Kalender finden Sie z.B. auf www.investing.com/economic-calendar/ Außerdem finden Sie auf dieser Seite Bilanztermine mit entsprechenden Erwartungen für Umsatz und Gewinn des jeweiligen Unternehmens. Zusätzlich kann man sich die nächsten Dividendentermine mit Dividendenstichtag, Zahltag und Dividendenrendite anzeigen lassen. Haben Sie weitere gute Homepages für die wichtigen Termine an den Märkten? Dann nutzen Sie die Kommentar-Funktion und helfen der Tradingblog-Gemeinschaft! Ich wünsche allen einen guten Start ins Wochenende! Euer Mario Steinrücken...
Read More
Blackbox – Erste Trading-Ratschläge!

Blackbox – Erste Trading-Ratschläge!

In dieser Rubrik werde ich mich über die verschiedensten Themen rund um den Börsenhandel auslassen. Starten möchte ich mit Analysen und Trading-Ideen die auf meinem Blog veröffentlicht werden. Diese stellen natürlich keine Anlageempfehlung dar! Was dann??? Meine Analysen sollen Ideengeber sein – mehr nicht! Bitte tun Sie mir und vor allem sich selbst einen gefallen und traden nicht blind Ideen nach – egal ob meine oder die Ideen von anderen Tradern. Nur wenn Sie sich eine eigene Meinung bilden, werden Sie dazu lernen! Und darum geht es mir persönlich – Sie sollen etwas lernen und in der Lage sein, selbstständige Trading- oder Anlageentscheidungen treffen zu können. Wenn Sie darüber nachdenken im kurzfristigen Bereich (Daytrading oder Swingtrading über mehrere Tage) aktiv zu traden, möchte ich Ihnen an dieser Stelle einige Ratschläge aus meiner eigenen Erfahrung geben. Lernen Sie, wie der Markt funktioniert! Lernen Sie den Markt zu lesen! Vergessen Sie 95% der Indikatoren die im Bereich der Technischen Analyse herumgereicht werden! Bevor Sie reales,...
Read More